BP Nr2
18. Dezember 2008

Škoda Fabia Super 2000 feiert Premiere bei der Rallye Monte Carlo

In den Farben des Werksteams Škoda Motorsport treten der tschechische Fahrer Jan Kopecký mit seinem Beifahrer Petr Starý sowie der finnische Pilot Juho Hänninen mit seinem Landsmann Mikko Markkula an.
Nachdem Škoda Auto die offizielle Homologationsbescheinigung der internationalen Automobilföderation FIA erhalten hat, ist der Fabia Super 2000 nun zum Start an den von der FIA veranstalteten Rallyes berechtigt.

Dr. Eckhard Scholz, Vorstandsmitglied von Škoda Auto für die Technische Entwicklung, sagt zur Rückkehr in die Rallye-Szene: „Wir sind stolz darauf, dass wir an die mehr als hundertjährige Motorsporttradition der Marke mit dem geflügelten Pfeil anknüpfen können. International wollen wir den Wagen bei ausgewählten Rallyes einsetzen, insbesondere in der IRC-Serie. Wir sind uns sicher, dass wir ein absolut wettbewerbsfähiges Auto an den Start bringen. Dennoch haben wir natürlich die kontinuierliche Weiterentwicklung des Fabia
Super 2000 im Blick. Gleichzeitig werden wir in Zusammenarbeit mit unseren Importeuren auch nach nationalen Einsatzmöglichkeiten für unseren Rallyewagen suchen. Gleichzeitig wollen wir den Vertrieb des Fabia Super 2000 an Privatteams starten.“

Michal Hrabánek, Teamchef von Škoda Motorsport, freut sich über ein starkes Fahrer-Duo im Cockpit der beiden eingesetzten Fabia: „Jan und Juho, sind trotz ihrer Jugend auf einem sehr guten fahrerischen Niveau und konnten schon genügend Erfahrungen sammeln. Beide haben ein ausgezeichnetes Potenzial, das sie in Verbindung mit unserem Wagen und dem Team weiterentwickeln werden. Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam für eine erfolgreiche Rückkehr der Marke Škoda im Rallyesport sorgen.“

Technische Daten des Škoda Fabia Super 2000:
Länge: 3.992 mm
Breite: 1.798 mm
Radstand: 2.486 mm
Gewicht: 1.200 kg
Antrieb: 4x4
Motor: Vierzylinder, Otto- Saugermotor, 16 Ventile, Leistung 265 PS,
Drehmoment 245 Nm, Hubraum 1.998 ccm, Zylinder-rund Kurbelgehäuse und
Zylinderkopf aus Aluminium
Getriebe: X-trac 6-Gang, sequentielles Getriebe mit drei mechanischen
Differentialen
Kupplung: AP Racing – 184 mm
Elektronik: Magneti Marelli
Radaufhängung: McPherson – vorne und hinten
Stoßdämpfer: Reiger Racing System
Bremsen: Brembo, Scheibendurchmesser 355 mm vorne und 300 mm hinten
(Asphalt), oder 300 mm vorne und hinten (Schotter)
Räder: OZ-Felgen mit Reifen BF Goodrich 18 ́ ́ (Asphalt) und 15 ́ ́ (Schotter)

« zurück | diesen Bericht als PDF

suchen

Berichte Teams Clubs

Mehr Infos rund um's Auto

AUTO aktuell - die österreichische Autozeitschrift

Urlaub schon gebucht?

REISE aktuell - Das österreichische Reisemagazin
Reise-aktuell

© CB-Verlags GmbH, Haydngasse 6, A-1060 Wien | Admin Login